ACHTUNG

Seit 2019 Teilnahme an den Umzügen nur noch

mit dem neuen Geisterhäs möglich!!!

Häsordnung des Narrenverein Neufra/Donau e. V.

1. Geisterhäs à das Häs besteht aus:
          - bestickter weißer Bluse und besticktem weißen Rock mit schwar abgesetztem Saum,

  welcher 10cm über dem Knöchel endet. Laufnummer + Wappen am Ärmel links

          - Holzmaske mit weißem Tuch und schwarz abgesetztem Saum, Laufnummer am

  Maskentuch rechts.

          - schwarze Kette mit schwarzer bestickter Tasche (wird auf der linken Seite getragen!!!)

          - schwarze Handschuhe

          - schwarze Strickstulpen

          - schwarze Schuhe!!!

          - weiße Umhängetasche (keine Pflicht)

          - ev. Stofftiere vom Verein (Spinne / Fledermaus)

- Hästräger bis zum 18. Geburtstag können eine Stoffmaske / Pappmachemaske tragen.

  Ab dem 18. Geburtstag muss eine Holzmaske getragen werden.

                      

2. Stibitzer à das Häs besteht aus:

          - Holzmaske mit braunem Filzhut und Haaren (Gesicht muss laut VAN komplett verdeckt

  sein. Notfalls muss eine Sturmhaube oder ähnliches unter der Maske getragen werden)

          - braunes Leinenhemd mit Wappen + Häsnummer am Ärmel links und beigem Halstuch

          - Wolljacke mit Flicken (mit Knöpfen geschlossen), über der linken Schulter ein Jutesack

  und Wappen + Häsnummer am Ärmel links

- Lederhose mit aufgenähten Flicken + Gürtel

          - braune Lederstulpen oder braune Lederstiefel

          - braune oder schwarze Handschuhe

 

3. Gesinde à das Häs besteht aus:

          - Haube oder Kopftuch (naturfarben braun/beige oder ähnliches)

- Leinenbluse, Miederweste und Rock oder Unterkleid + Überkleid à alle Kleidungsstücke

in Naturfarben!!!
- dunkle Schuhe

          - naturfarbener Umhang

- Häsnummer + Wappen am Ärmel links an Bluse UND Umhang

- Accessoire à Weidenkorb, oder Zeitgemäße Tasche, Ledergürteltasche,

- Achtung nicht erlaubt sind à Felle, Fellimitate, moderne Schals, moderne Handtaschen oder ähnliches, Kettengürtel (nicht dem Status entsprechend)

 

Alle Häser müssen vom Häswart abgenommen und freigegeben werden!!!

 

4.  Pflichten als Hästräger:

- Jeder Hästräger ist (ab dem 16. Lebensjahr) beitragspflichtiges Mitglied. 

- Jeder Hästräger, der einen Umzug begleitet, ist verpflichtet, einen

  jährlich aktuellen Laufbändel zu erwerben. Dieser ist sichtbar neben der

  Häsnummer anzubringen (die Laufnummer darf davon nicht verdeckt

  werden)

- Hästräger ab dem 12. Lebensjahr haben eine Laufnummer zu tragen

  und müssen beim Narrenverein Neufra / Do. e.V. als Hästräger

  registriert sein.

- Hästräger ab dem 18. Lebensjahr verpflichten sich zum Tragen einer Holzmaske,

  welche auch (wenn vorrätig) beim Narrenverein Neufra/Do. e.V. gegen eine Gebühr

  ausgeliehen werden kann.

 

 

 

3. Verleihen an dritte

- Beim Verleihen von Häsern an dritte übernimmt der Narrenverein

  Neufra/Do. e.V. keine Haftung. Ansprechpartner ist immer das

  registrierte Mitglied und somit Verantwortlicher in einem Schadensfall.

- Für den Mieter des Häses gelten alle Regeln zur Häsordnung und der

  Satzung. Insbesondere muss der Mieter Mitglied im Narrenverein

  Neufra/Do. e.V. sein.

 

4. Verhaltenregeln

          - Veränderungen am Häs sind nicht gestattet

          - Die Weitergabe einer Häsnummer an Dritte (auch an Familienmitglieder) muss dem

  Häswart mitgeteilt werden.

          - Das sichtbare Tragen von Trinkbechern, Gürteltaschen, Brustbeuteln

            usw. ist während des Umzuges verboten.

- Anwesenheit im Häs am Umzugsort verpflichtet zur pünktlichen

  Teilnahme am Umzug

- Die Maske darf während des Umzuges nur im Notfall abgenommen

  werden (Alkohol zu sich nehmen ist kein Notfall).

- Das Jugendschutzgesetz ist einzuhalten.

- In stark alkoholisiertem Zustand kann der Hästräger vom Umzug

  ausgeschlossen werden.

 

5. Allgemeines

          - Das Häs darf nur zu Fasnetsveranstaltungen mit Brauchtumspflege

  getragen werden

          - Im Zeitraum vom 06. Januar bis Fasnetsdienstag dürfen andere

  Fasnetsveranstaltungen im Häs besucht werden, sofern sie dem

  Ansehen des Vereins dienlich sind und der Verein an keiner anderen

  Veranstaltung teilnimmt.

- Häs- und Maskenträger die das 16. Lebensjahr noch nicht

  vollendet haben, dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten

  an den Veranstaltungen teilnehmen.

 

6. Sanktionen

          - Verstöße gegen die Häsordnung können zu direkten Maßnahmen

  führen. Die Maßnahmen können umgehend von Personen der

  Vorstandschaft des NV Neufra / Do. e.V. festgelegt werden und richten

  sich in der Folge nach dem Maß des Vergehens.

- Schwere Verstöße können, wie in der Satzung beschrieben, zur

  Verwarnung bzw. zum Ausschluss aus dem Verein führen.

 

 

Neue Häser / Leihhäser (Erwachsene & Kinder)

für die nächste Saison

können bis zum 31. Juli

beim Häswart bestellt / reserviert werden.

Danach können wir nicht garantieren,

dass ein neues Häs fertig gestellt werden kann,

 

oder noch ein Leihhäs vorhanden ist!